News

Nachhaltigkeitsmarkt zur Langen Nacht der Wissenschaften

13.08.2019 // Lisi

Zur Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin hat Campus in Transition einen Nachhaltigkeitsmarkt auf der verlängerten Hertzallee organisiert. Diese Projekte waren dabei:

Im Garten

Das Urban Gardening Projekt „Im Garten“ ist eine Initiative, die Gemüse in die Stadt und die Menschen zusammenbringt. TU-Studierende bauen einen neuen Nachbarschaftsgarten mitten im Zentrum Berlins mit kreativem Upcycling.

Mamasoil

TU-Studierende stehen Projekten und Menschen, die an der Schaffung einer sozialen und ökologischen Welt arbeiten, in den Bereichen Bodenkunde, Umweltbildung und Landwirtschaft hilfreich zur Seite.

Biokräuterei Oberhavel

Die Biokräuterei Oberhavel ist eine solidarische Landwirtschaft, die zusammen mit Studierenden der TU Berlin ein neues Anbaukonzept erarbeitet. Dieses Konzept soll die Ernte vor starken Regenfällen schützen. Zur Langen Nacht verkauften sie Pesto, Kräuter und nicht normgerechtes Gemüse.

PlantAge

Diese biovegane solidarische Landwirtschaft wurde von TU-Studierenden gegründet. Hier kann man Jungpflanzen und Gemüse aus dem Gewächshaus kaufen.

Roofwaterfarm

Diese Projektwerkstatt der TU Berlin bot einen Workshop zur vertikalen Begrünung an.

StadtFarm

Mitten in der Stadt werden in einem AquaTerraPonik-System Gemüse und Fische produziert.

Essbarer Campus

Die Projektwerkstatt „Campus in Transition“ pflanzt Obstbäume auf dem ganzen Campus!

TuDo

In diesem studentisch organisierten Makerspace an der TU Berlin gibt es eine Holz- und Feinwerkstatt mit 3D-Drucker, Lötlabor und Siebdruckerei. Zur Langen Nacht konntet ihr hier eure mitgebrachten T-Shirts bedrucken lassen. Für eine Skillsharing-Kultur an der TU Berlin!

Murks! Nein danke!

Die Projektwerkstatt an der TU Berlin zeigt, dass es eigentlich ganz leicht ist, technische Geräte zu reparieren und nicht gleich wegzuwerfen. Hilfe zur Selbsthilfe! Es werden Werkzeuge gestellt.

Klamottentausch

Hier konnten Kleidungsstücke getauscht oder auch einfach verschenkt werden.

Solar Powers e.V.

Das preisgekrönte Projekt der TU Berlin bietet eine mobile Ladestation an. Hier könnt ihr euer Handy aufladen.

Bench_Mark – Sitzen und Verweilen auf dem TU-Campus

Die Projektwerkstatt „Bench_Mark“ beschäftigt sich mit neuen Aufenthaltsorten auf dem TU-Campus und hat unter diesen Gesichtspunkten ein Sitzmobiliar entwickelt. Von der Planung bis zur baulichen Umsetzung organisieren und übernehmen die Studierenden alle notwendigen Arbeitsschritte.

Greening Africa together

Wisst ihr, wie wichtig Nachhaltigkeit und klimafreundliche Entwicklung für die Zukunft Afrikas und den Rest der Welt sind? Hier wurde informiert, wie ihr zusammen mit jungen Afrikaner*innen helfen könnt, sich Perspektiven auf dem eigenen Kontinent zu schaffen und den Klimawandel zu bekämpfen – Hilfe zur Selbsthilfe.

Unterstützung für Nachhaltigkeits-Workshops gesucht

16.07.2019 // Lisi

Ein Aufruf von unseren Kolleg*innen bei Fridays for Future:

Es ist längst überfällig Taten sprechen zu lassen, um unsere Erde zu retten, also lasst uns endlich aktiv werden! Wir brauchen eure Unterstützung für die Gestaltung und Umsetzung von Lösungen zur Bewältigung der Klimakrise. Ohne Frage ein hochgestecktes Ziel, aber was bleibt uns anderes übrig als es Schritt für Schritt anzugehen?

Die nächsten Aktionen wollen wir vom

23. bis 25. September

in Form von

Schüler*innen und Studierenden Workshops

starten, in denen wir gemeinsam mit verschiedenen Akteur*innen unserer Universität Lösungen erarbeiten und in die Tat umsetzen. Wir wollen die Uni begrünen, weniger wegwerfen und mehr reparieren. Wir wollen mehr klimafreundliches Essen in den Mensen, weniger Plastikverbrauch, mehr selbsterzeugten Solarstrom und weniger Autos. Kurzgesagt: Wir wollen uns eine Umwelt erschaffen, in der es unkompliziert ist und glücklich macht nachhaltig zu leben.

Wäre es nicht schön, wenn wir schon in wenigen Monaten einige unserer Ergebnisse auf dem Campus wiederfänden? Deswegen geht dieser Aufruf an alle, die uns in irgendeiner Form dabei unterstützen wollen. Meldet euch bei uns! Hier findet ihr noch einen Infozettel zu der geplanten Veranstaltung mit Ansprechperson.

mit klimafreundlichen Grüßen,

eure Climate Lecture AG der Fridays For Future TU Berlin Bewegung

Semesterstart: CiT SoSe 2019

08.04.2019 // Hauke

Wir wollen Transition auch an unsere Uni bringen! Wie? In unseren Kleingruppen im SoSe19!

Essbarer Campus - Freies Essen für freie Studies:

Wo auf dem Campus bekommst du umweltbewusstes Essen? Wie kann die Pflege von Obst und Gemüse organisiert werden? Mit den letzten Fördergeldern wollen wir das in Vorsemestern erarbeitete nun zur Vollendung bringen.

Vernetzung - Netzwerken ist das A&O:

Welche Verbindungen sind notwendig für einen resilienten Campus? Wie gut sind wir vernetzt? Wir wollen Menschen zusammenbringen und Verbinden pflegen für einen aktiven Campus und produktive Kooperationen.

Aktionen - Direct Action fürs Karma:

Welche Veränderungen würdest du gerne am Campus sehen? Welche würdest du gerne selbst initiieren? Bald öffnet die neue Zwille ihre Türen; ein guter Ort für ein Hauptquartier?!

Wir freuen uns auf euch!

Einladung zum Runden Tisch

09.11.2018 // Nadine

Am 14. November lädt der Vizepräsident für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit alle Studierenden, denen zu diesen Themen etwas unter den Nägeln brennt, zu einem Runden Tisch ein. Vielleicht eine gute Möglichkeit, konstruktive Vorschläge zu bringen, aber auch kritische Worte zu verlieren! Die Veranstaltung findet von 14-16 Uhr im Raum H1526a statt, um Voranmeldung wird gebeten

1. Treffen Projektwerkstatt Campus in Transition

15.10.2018 // Nadine

Kommt zur Einführungsveranstaltung der Projektwerkstatt Campus in Transition am 23.10. um 16 Uhr im EB 012 (Ini-Keller).

Nachhaltige Projektwerkstätten im WiSe

21.09.2018 // Nadine

In diesem Wintersemester erwarten uns wieder viele neue Projektwerkstätten und tu projects mit Nachhaltigkeitsbezug! Von "Innovativer Tierschutz" über "Roof Water Farm", "Nachhaltige Schmiede", "Gesellschaft ohne Grenzen" oder dem "Interdisziplinären Produktlabor" in Zusammenarbeit mit der Hochschulgruppe von Murks?Nein Danke!, sind viele spannende Themen dabei. Nähere Infos folgen bald in unseren Einträgen unter Nachhaltiger Campus und auf der offiziellen Projektwerkstatt-Seite der TU.