Deutschkurs in der Box

Die Projektwerkstatt « Deutschkurs in der Box » läuft seit Oktober 2015 an der Technischen Universität Berlin. Jedes Semester können Studierende in das Projekt einsteigen und mitwirken (und können sich pro Semester 6 Leistungspunkte im freien Wahlbereich anrechnen lassen).

Unsere Idee ist es eine Box zu schaffen, die Material (Poster, Spiele, Bilder…) für ehrenamtliche Deutschkurse für AsylbewerberInnen enthält. Aus eigener Erfahrung mit dieser Art des Deutschunterrichts haben wir nämlich festgestellt, dass viele Deutschlehrende eine neue Art von materieller Unterstützung bräuchten. Sie wissen oft nicht, was sie unterrichten sollen, wie sie den Kurs lustig aber strukturiert gestalten können, oder wie sie auf die Wünsche und Bedürfnisse der Deutschlernenden besser eingehen können. Deswegen wollen wir eine Art Box schaffen, die man sich wie einen bestellbaren, günstigen Karton mit Material vorstellen kann. Vielleicht werden sich durch dieses Angebot auch mehr Leute trauen, einen ehrenamtlichen Deutschkurs anzubieten. Das Projekt ist nicht profit-orientiert, und das Material wird dann in einem offenen Format auf Internet zum Nachdruck frei verfügbar gemacht.
Falls du Erfahrung mit dieser Art des « nicht-professionellen » Deutschunterrichts hast, schon mal Deutsch gelehrt oder gelernt hast, würden wir uns sehr freuen, wenn du nächstes Semester bei uns mitwirken könntest. Auch falls du keine Erfahrung mit dieser Art des Deutschunterrichts hast, aber Lust auf ein interdisziplinäres und konkretes Projekt, bist du natürlich wilkommen.

Mehr Informationen unter http://www.deutschkursinderbox.de/