Blue Engineering

Die interdisziplinär ausgerichtete Blue Engineering-Initiative bietet (angehenden) Ingenieur_innen einen Blick über den Tellerrand und eine (inter-)aktive Auseinandersetzung mit ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung. Sie erhalten so Gelegenheit sich ihrer eigenen Werte bewusst zu werden und diese mit anderen zu reflektieren. Blue Engineering hat zum Ziel die einzelnen Ingenieur_innen innerhalb von Hochschulen und Betrieben zu vernetzten, so dass sie gemeinsam ihre Verantwortung für eine verantwortliche und demokratische Technikgestaltung übernehmen.

Blue Engineering als Gruppe:

  • Blue Engineering bietet Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie Interessierten aller Fachrichtungen den Raum, sich über ihre Verantwortung gegenüber Mensch und Natur auszutauschen. Dies stärkt die Einzelnen, ihre Freiräume zu sehen und diese zu nutzen.
  • Blue Engineering schafft einen Rahmen zur Vernetzung, die sowohl den Kontakt zwischen Einzelpersonen als auch zwischen den einzelnen Gruppen umfasst. Hierbei werde durch Blue Engineering Hochschul-, Unternehmens- und Fachgrenzen überwunden.
  • Blue Engineering sieht sich als im Wandel begriffen. Das heißt, dass die eigenen Leitbilder und Ideen ständig überdacht werden und in demokratischer Art und Weise verändert und erweitert werden können. Die Grundsätze sollen weder zum Dogma werden noch in Beliebigkeit versanden.

    Ein Teil von Blue Engineering ist die Projektwerkstatt KriOri-Kritische Orientierung

Mehr Informationen unter http://www.blue-engineering.org/wiki/Hauptseite