Fridays for Future

Wir sind eine Initiative, die den Spirit und das Engagement der Fridays for Future Bewegung an unsere Uni bringen möchte. Dabei geht es uns nicht allein darum die FfF-Bewegung mit Aktionen an der Uni, oder Teilnahme an den Demonstrationen zu unterstützen. Vielmehr treten wir auch aktiv in den Dialog mit der Hochschulleitung, um unsere Uni nachhaltig und klimafreundlich zu gestalten.


„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ – Molière


Molière war ein Dramatiker aus dem 17 Jahrhundert. Knapp drei Jahrhunderte später, ist Molières Zitat aktueller denn je. Aus diesem Grund versuchen auch wir als Intiative unseren Beitrag zu leisten und durch kreative Aktionen, wie z.B. Die-Ins, auf den aktuellen Missstand in der Klimapolitik aufmerksam zu machen. Für uns ist es unabdingbar, die TU Berlin in Sachen Klimaneutralität voranzubringen. So versuchen wir, mit dem Präsidium, unsere Forderungen zu realisieren. Beispielsweise verlangen wir das Einhalten des Pariser Abkommens oder das Eingliedern von fakultätspezifischen Modulen zur Aufklärung und Lösungsfindung. Wichtig ist es, uns dabei die Studierendenschaft aktiv bei unseren Verhandlungen mit der Universität einzubeziehen, wie bei der Vollversammlung vom 18.06.2019.

Hier könnt ihr euch in die aktuellste Forderung (Stand: 18.06.2019) einlesen: Forderungen der studentischen Vollversammlung.

Falls wir euer Interesse geweckt haben zu diskutieren, mitzuwirken oder Teil unserer Initiative zu sein...

...dann seid ihr herzlich eingeladen jeden Mittwoch um 18 Uhr im MA 141 vorbeizuschauen. Insofern euch dieser Termin nicht passt, schaut einfach am Freitag um 12 Uhr im Invalidenpark vorbei und demonstriert mit uns gemeinsam.

Wir freuen uns immer über neue, motivierte Gesichter!


Um auf dem Laufenden zu bleiben, schaut doch auch gerne auf unseren Social Media Kanälen vorbei:
Instagram | Facebook | Telegram | Whatsapp | Website